APPSOLUTELY ELITHERA: Unsere ERFA-Tagung in Würzburg 2023

Es ist das Highlight des Jahres, das alljährliche Wiedersehen mit unseren Partnern. Die ERFA’23 lockte uns ins zauberhafte Maindreieck nach Würzburg im schönen Bayern. Die Sonne strahlte, als ob sie unsere Begeisterung teilen wollte und der Main floss majestätisch vor unseren Augen.

Unsere Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen. Neue Gesichter mischten sich mit vertrauten Bekannten und die Atmosphäre war elektrisierend. Wir tauschten Erfahrungen aus, teilten unsere Leidenschaft und ließen uns trotz der Sommerhitze von inspirierenden Vorträgen mitreißen. Viele Momente, die unsere Begeisterung entfachten und uns in eine Welt voller Innovation und Fortschritt entführten.

Die ERFA ist nicht nur ein Event, sondern sie schafft Verbindungen, eröffnet neue Horizonte und lässt uns als Elithera-Familie noch enger zusammenrücken. Wir sind erfüllt von Dankbarkeit und Vorfreude auf das, was wir in Zukunft zusammen erreichen werden.

Einfach: Appsolutely Elithera!

Zur Location:

Unser Zuhause fanden wir im Maritim Hotel in Würzburg direkt am Main. Dort wurden wir mit einem reichhaltigen Frühstücks-, Mittags-, und Abendbuffet versorgt. Jeder weiß: „Mit vollem Bauch studiert es sich am besten“. Und wer nach den Tagungen eine erfrischende Abkühlung suchte, konnte im hauseigenen Schwimmbad das kühle Nass genießen.

Das angrenzende Kongress-Zentrum war nicht nur ein Ort des Wissenstransfers und der Weiterbildung, sondern auch eine Quelle der Freude und des Genusses. Die Atmosphäre war erfüllt von fröhlichem Gelächter, inspirierenden Begegnungen und dem Gefühl, Teil der Elithera-Familie zu sein. Das Kongress-Zentrum begrüßte uns mit beeindruckenden Tagungsräumen, einer großzügigen Kaffeetheke und einer abwechslungsreichen Auswahl an Snacks. Hier war der Kaffee so stark wie der Wille, neue Erkenntnisse zu gewinnen. Jeder Teilnehmer durfte sich über eine liebevoll gepackte Überraschungstüte freuen, die von den meisten voller Neugierde sofort geöffnet wurde. In diesem Jahr gefüllt mit einer energievorbildlichen Solar-Powerbank und einem Bambus-Organisationsbrett mit Induktionsladefeld für Mobiltelefone – natürlich ganz im farbenfrohen Elithera-Stil.

Donnerstag 08.06.2023 – Come-Together ab 19 Uhr

come-together-erfa-2023

Am Vorabend der offiziellen ERFA-Tagung haben alle Partner die Möglichkeit, in Ruhe anzureisen, anzukommen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen, um entspannt in den darauffolgenden Tagungstag zu starten. Einige Partner hatten ihre Führungskräfte mitgebracht, diese durften am Freitag noch mehr Elithera- Luft schnuppern.

Der Beiratsvorsitzende Stefan Sievers (Elithera Gesundheitszentrum Marne) eröffnete den inoffiziellen Startschuss der Elithera ERFA und begrüßte seine Kollegen und Freunde.

Freitag 09.06.2023 – 1. Tagungstag

Zwei reizende Damen begrüßten den voll besetzten Tagungsraum. Die Leiterin der Systemzentrale Mandy Hielscher und Moderatorin Andrea Bolte (Qualifyou GmbH) rahmten mit ihrer liebevollen und kommunikativen Art den Tag.

STILLE im Raum.

Eine fesselnde Stimme von hinten:

Ein Macher, ein Kreativmensch, ein Mensch mit einer Vision… unendlich viele Wörter könnten diesen Mann beschreiben. Doch es gibt ihn nur einmal:

Karsten Wegener

Mit vielen lobenden Worten eröffnete Andrea Bolte die ERFA-Tagung 2023 und übergab das Mikrofon für die Eröffnungsrede an Elithera Gründervater Karsten Wegener.

Dieser knüpfte an seine Rede des letzten Jahres an. Er erinnerte die Teilnehmer an die Geschichte der Formation und das Tier: Die Wildgans – ein Symbol für gemeinschaftliches und kooperatives Handeln, denn nur im Team und in einer Einheit fliegt sie erfolgreich und stark. Karsten bewunderte den gefüllten Raum mit vielen neuen Gesichtern, ein Zeichen dafür, wie stark Elithera im letzten Jahr gewachsen ist.

karsten-wegener-erfa-2023

Die Gemeinschaft, die unser Netzwerk ausmacht, die Partnerschaft – das ist zweifellos die Superkraft von Elithera. Die Gemeinschaft ist der Schlüssel zum Erfolg, indem wir einander unterstützen, voneinander lernen und füreinander da sind. Die Energie und Begeisterung in diesem Raum sollten nach außen getragen werden. Erfolgreiche Praxen, erfolgreiche Führungskräfte – wir können stolz sein auf unsere bisherige Leistung und unsere sinnstiftende Berufung.

Bericht aus der Systemzentrale – Teil 1

Den Anfang der Beitragsreihe machte Mandy mit dem 1. Bericht der Systemzentrale. Wir hatten auch dieses Jahr so viel zu berichten, dass noch genug Stoff für einen 2. Part am Samstag blieb. Die Punkte der Präsentation konnten sich sehen lassen. U. a. ging es um die:

  • 607 Partner und Mitarbeiter in der Elithera World, unserer netzwerkinternen Kommunikationsplattform
  • Neue Einschulungsprozesse für Partner und deren Mitarbeiter
  • 14 fertige Nachbehandlungsschemata
  • Ausbau der Erfolgsgespräche
  • Erfolgsfaktoren Unternehmerschulung wurde von 4 auf 8 Tage verlängert
  • Neues Fortbildungsangebot

Zum Teil wurden die genannten Themen in späteren Beiträgen ausführlich besprochen und erklärt.

Mandy begrüßte noch einmal offiziell unsere neuen Partner, wobei zwei von ihnen letztes Jahr noch Partner für einen Tag auf der ERFA 2022 waren. Von links nach rechts:

neue-partner-2023-erfa

Ebenfalls auf die Bühne gebeten wurden alle Partner die einen neuen oder weiteren Standort eröffnet haben. Von links nach rechts: Richard Siekmann, Corinna Eichholz & Karsten Kohlmeier, Maja Bache und Lucas Nöhren.

Zum Abschluss des Vortrags wurden die „Elithera-Partner für einen Tag“ vorgestellt. Nach der Einführung im letzten Jahr hatten Franchise-Interessenten, die noch keine Elithera-Partner sind, auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, am Freitag Erfa-Luft zu schnuppern.

Arztkommunikation mit Andrea Bolte

Vorfreude oder Sorge vor einem Gespräch – kann ich das steuern? Wie bekomme ich die volle Aufmerksamkeit des Arztes, wie verkaufe ich mich? Wie kann ich das Interesse des Arztes gewinnen?

Diese Fragen beantwortete Andrea in ihrem Vortrag. Sie ist eine Koryphäe auf dem Gebiet der Kommunikation. Sie nannte viele Beispiele und Tipps wie man die volle Aufmerksamkeit bei Arztgesprächen gewinnt. Welche verschiedenen „Arzt-Typen“ manchmal vor einem sitzen, wie man professionell mit ihnen umgeht und was man berücksichtigen sollte. Außerdem gab es viele Empfehlungen, wie Ärzte von dem eigenen Tun und der eigenen Praxis überzeugt werden können und wie eine gute Zusammenarbeit gelingt.

Neues aus der Elithera World

Das Thema Arztkommunikation wurde auch von Kaya Sievers (Marketingleitung Elithera Systemzentrale) in ihrem Vortrag zu den Neuheiten in der Elithera World aufgegriffen. Sie zeigte im Elithera Marketingshop und im Elithera Campus die Inhalte zu Arztbesuchen und Ärzteveranstaltungen, Musterabläufe für Arztkommunikation und vieles mehr.

Ebenfalls gab es ein Ausblick auf das neue Ticketsystem.

Kooperationen in der Weiterbildung unserer Therapeuten

Ab sofort können sich Elithera-Partner über netzwerkinterne MT-Zertifikatsfortbildungen freuen. Die IMTA (International Maitland Teacher’s Association) ist die neuste Kooperationspartnerschaft im Elithera Netzwerk. Schon ab diesem Herbst werden Kurse in Nord- und Süddeutschland angeboten. Wir freuen uns auf einen großartigen Start dieser Zusammenarbeit.

Die MT-Fortbildungen der IMTA sind nicht nur für erfahrene Therapeuten geeignet, sondern auch für motivierte Berufseinsteiger eine hervorragende Möglichkeit, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Kaffeepause

Kaffeepausen zwischen den Vorträgen bieten Zeit und Raum für viele interessante, wohltuende Gespräche, die Elithera Messe zu besuchen, sich an der Elithera- Fotowand ablichten zu lassen und gemeinsam das Wiedersehen nach Monaten mit einem Kaffee zu genießen.

Unsere diesjährigen Kooperationspartner auf der Elithera Messe waren:

  • DIH GmbH, Hocoma
  • Dessintey GmbH
  • Stolzenberg GmbH &Co.KG
  • Schupp GmbH &Co. KG
  • PINO Pharmazeutische Präparate GmbH
  • Qualifyou Bildungsinstitut GmbH
  • SenKonzept GmbH
  • ETL Advision Hannover GmbH, Steuerberatungsgesellschaft

Schwierige Mitarbeitergespräche führen

In ihrem zweiten Themenvortrag nahm sich unsere Kommunikationsexpertin Andrea einer Frage an, die sich jeder Praxisinhaber und jede Führungskraft irgendwann einmal stellt: Wie führe ich ein erfolgreiches Mitarbeitergespräch?

Andrea ging in ihrem Vortrag nicht nur auf den emotionalen Zustand vor einem Gespräch ein, sondern lieferte direkt einen Gesprächsleitfaden, mit Tipps und praktischen Beispielen, damit sich Mitarbeiter nach einem Gespräch gehört und wertgeschätzt fühlen.

Erfahrungsbericht: Theorg Klemmbrett

Über das Theorg-Klemmbrett unseres Kooperationspartners SOVDWAER berichteten Roger Emiljanow (Elithera Gesundheitszentrum Schwarmstedt) und Mandy Hielscher. Wie integrieret man dieses hilfreiche Tool in der Praxis und wie schult man seine Mitarbeiter mit dem Umgang? Roger berichtete über die Verwendung im Elithera Gesundheitszentrum Schwarmstedt:

Die Einführung des papierlosen Arbeitens als Teil der Digitalisierung bringt zahlreiche Vorteile und Erleichterungen für den Praxisalltag mit sich: Mehr Platz, weniger Papierkram!

Es ermöglicht eine praxisspezifischere Arbeitsweise, bei der Fragebögen und andere Dokumente speziell auf die Bedürfnisse der Praxis abgestimmt werden können. Zudem bietet die digitale Archivierung die Möglichkeit Dokumente platzsparend zu speichern.

theorg-klemmbrett-in-action
THEORG Klemmbrett in Aktion

Die Digitalisierung der Dokumentation eröffnet neue Wege für eine effektivere und umweltbewusstere Arbeitsweise.

Gruppenfoto am Main-Ufer

gruppenfoto-erfa-2023

Nach einem halben Tagungstag folgte das obligatorische ERFA Gruppenfoto – jedes Jahr wird es schwieriger alle Partner in einem Bild unterzubringen 😉 Nach einer, dank tropischer Temperaturen, sehr warmen Fotosession, flüchteten alle wieder in die klimatisierten Räume, in denen ein wohlverdientes Mittagessen auf uns wartete. Auch hier wurden viele Gespräche geführt, gelacht, gelauscht und gut gegessen.

Nachhaltigkeit im Elithera Netzwerk

„Für Elithera steht Nachhaltigkeit im Fokus,
mit grünen Taten, kein Hokus-Pokus.“

Markus Ziegler (exaktaktiv) referiert über die Umsetzung von Projekten zur Nachhaltigkeit in seinen Einrichtungen: von Solaranlage, ökologischem Stromanbieter, recycelndem Papierlieferant, Obstboxen, Nachhaltigkeitsbeauftragten, bis hin zur Mülltrennung.

„Es reicht nicht diese Dinge umzusetzen, man muss auch darüber sprechen.“ und das funktioniert. Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen dieses Jahrzehnts und steigert, richtig umgesetzt, die Attraktivität für potenzielle Kunden und neue Mitarbeiter.

Nach dem inspirierenden Themenvortrag wurde es interaktiv. Ausgeloste Gruppen bearbeiteten jeweils ein Unterthema. Es gab regen Austausch, kreative Ideen und gestärktes Teamwork. Im Anschluss an die Gruppenarbeit wurden die Ergebnisse präsentiert:

Gruppe 1:
Arbeitswege der Mitarbeiter

Die Gruppe hat vieles Interessantes erarbeitet, neue Ansätze für einen klimaneutralen Arbeitsweg und seine Umsetzung kurz- und langfristig.

Gruppe 3:
Mülltrennung und Müllvermeidung

Viele der entwickelten Ideen, können ohne viel Aufwand umgesetzt werden und tragen schon so einiges zur Umsetzung der Mülltrennung und Müllvermeidung bei.

Gruppe 2:
Lüftungs- und Beheizungskonzept

Die zweite Gruppe behandelte wesentliche Aspekte des Stoßlüftens sowie die Anzahl der Fenster pro Raum, deren Verdunkelung und Isolierung bei extremen Temperaturen. Zusätzlich wurde diskutiert, wie ein Farbkonzept dazu beitragen könnte, dass Wärme- und Kälteempfinden von Patienten und Mitarbeitern zu beeinflussen. Auch ein Geruchskonzept fand Einzug in die Diskussion.

Gruppe 4:
Energie sparen

Zum Thema Energieeinsparung wurden weitere Punkte diskutiert und erörtert. Dazu gehörten das bewusste Ausschalten von Lichtquellen, die Anpassung der Heizkörper je nach Jahreszeit sowie der gezielte Einsatz von Zeitschaltuhren. Zusätzlich wurden auch innovative Ansätze wie die Nutzung von Smart-Home-Technologien und energieeffiziente Beleuchtungssysteme in die Diskussion einbezogen.

Nachbehandlungsschemata

Viele Köche verderben den Brei? Nicht so bei Matthias Schulte (Elithera Gesundheitszentrum Wolfach) und Knut Hofmayer (Elithera Gesundheitszentrum Rhauderfehn), die stark an der Entwicklung der Elithera Nachbehandlungsschemata beteiligt sind.

Mit den Elithera Nachbehandlungsschemata bieten wir einen einfachen und leichten Weg zu standardisierter und evidenzbasierter Therapie. Die Nachbehandlungsschema bieten allen Beteiligten – Patienten, Ärzten, Rezeptionskräften, Therapeuten – eine Orientierungshilfe in der Nachbehandlung verschiedener Krankheitsbilder. Sie basieren auf bestem therapeutischen Wissen und den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU).

Es wurde mit der Bearbeitung der häufigsten orthopädisch-chirurgischen Krankheitsbilder begonnen. Diese sind in Behandlungsphasen mit dazugehörigen Heilmittelempfehlungen unterteilt worden, dazu wurde ein Trainingsplan mit Übungen je Behandlungsphase konzipiert. Für die Rezeption wurde eine Kurzübersicht mit den wichtigsten Punkten und für die Patienten eine ansprechende Timeline erstellt. 14 dieser Nachbehandlungsschemata sind bereits fertig und stehen Elithera Partnern zur Verfügung!

Best Practice Interview zum Nutzen des Elithera Campus

Katharina Gorzel interviewte Martin Kaiser (exaktaktiv Rosenheim) zu seiner Nutzung des Elithera Campus in der Praxis. Im Elithera Campus befinden sich multimediale Onboarding-Prozesse für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter aus allen Bereichen (Therapeuten, Rezeptionsfachkräfte, Reinigungskräfte …) Auch sich jährlich wiederholende Pflichtschulungen wie Datenschutz, Arbeits- und Brandschutz und Hygiene sind hinterlegt. Ebenfalls können eigene Einschulungsprozesse und Handbucheinträge erstellt werden.

Best Practice Interview zur Nutzung der Elithera World

Kaya Sievers interviewte Roger Emiljanow zu seiner Nutzung der Elithera World im Praxisalltag. In der Elithera World steht die Gruppenkommunikation im Fokus. Durch ein fortschrittliches Nachrichtensystem können Mitarbeiter und Geschäftsführer sowohl miteinander als auch individuell untereinander kommunizieren. Diese dynamische Atmosphäre fördert den Zusammenhalt und ermöglicht einen effizienten Informationsaustausch.

APPsolutely Elithera

Die Luft war erfüllt von gespannter Stille, als die Partner mit klopfendem Herzen auf das Unbekannte warteten. Die Spannung wurde mit eingespielter Musik und einem gewaltigen Knall gebrochen – eine Überraschung, die alles veränderte! Der Saal bebte förmlich, das Klatschen schien kein Ende zu nehmen und alle erhoben sich von ihren Stühlen. Es gab eine STANDING OVATION für unsere Elithera World App!!! Ein spektakulärer Höhepunkt und ein Moment, der für immer in Erinnerung bleiben wird.

Einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden in diesem großartigen Projekt.

Samstag 10.09.23 – 2. Tagungstag

Bericht der Systemzentrale – Teil 2

bericht-der-systemzentrale-erfa-2023

9 Uhr. Andrea begrüßte uns in alter Frische und übergab den Staffelstab an Mandy, die ihren Bericht der Systemzentrale fortsetzte. Präsentiert wurden u. a. die Gesamtumsatzzahlen des Elithera Netzwerks. Dieses Jahr ergab sich eine großartige Umsatzsteigerung von 11% zum Vorjahr!

Das ist wahrlich ein Grund zur Freude und ein klares Zeichen für herausragende Leistungen. Diese außergewöhnliche Erfolgssteigerung lässt keinen Raum für Zweifel und unterstreicht das beeindruckende Engagement und die harte Arbeit des gesamten Netzwerkes.

Beiratswahl

Nach dem Bericht des Beirats, vorgestellt vom Beiratsvorsitzenden Stefan Sievers, wurden die Beiratsmitglieder der letzten drei Jahre gebührend verabschiedet. Der Elithera Beirat ist nicht nur für die strategische Ausrichtung des Systems mitverantwortlich, sondern auch bei Kooperations- und Lieferantenverhandlungen oft an vorderster Front dabei.

Direkt im Anschluss fanden die neuen Beiratswahlen statt. Zur Wahl und Wiederwahl standen Markus Ziegler, Matthias Schulte, Stefan Sievers und Knut Hofmayer. Unsere vier Beiratsanwärter wurden einstimmig ins Amt gehoben. Stefan übernimmt für eine weitere Wahlperiode den Beiratsvorsitz, während Knut sich dem Amt des wissenschaflichen Beirats annimmt.

Balanced Score Card

Nach der Kaffepause berichteten Katharina Gorzel, Leitung des Qualitätsmanagement in der Systemzentrale und Henrike Althof-Schulz (Salutaris Rehazentren) über das Thema Balanced Score Card (BSC). Die einfache Steuerung von Kennzahlen in der Praxis und besonders die Nutzerfreundlichkeit für die einzelnen Partner stand im Vordergrund. Die BSC bietet eine Definition und eine Messbarkeit von verschiedenen Zielen. In der Welt der Kennzahlen und Verlaufskontrolle geht es nicht nur darum, sich mit den eigenen Unternehmenskennzahlen auseinanderzusetzen, auch ein Vergleich innerhalb des Netzwerks bietet Antworten auf folgende Fragen:

  • Wo stehe ich?
  • Was kann ich besser machen?
  • Was machen andere besser, was ich vielleicht bei mir in der Praxis auch integrieren kann?

Mitarbeiterzufriedenheit

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine Praxis ist die Mitarbeiterzufriedenheit. Im dritten Jahr in Folge wurden auch 2023 wieder die heiß begehrten Elithera Chapeaus für Mitarbeiterzufriedenheit verliehen. Unsere Gewinner sind, von links:

Filialen gründen mit Mitarbeitern

Zur Einleitung seines Vortrags gab Tammo Horn (Elithera Reha- und Gesundheitszentrum Hameln) einen Überblick über seinen Werdegang bei Elithera. Ursprünglich Angestellter Physiotherapeut übernahm er 2018 die Geschäftsleitung des Gesundheits- und Rehazentrums in Hameln.

Fünf Jahre später ist er Gesellschafter in einigen weiteren Standorten. Durch diese Filialisierungen konnte er schon einige Erfahrungen sammeln, die er jetzt an das Netzwerk weitergibt. Sein Vortrag enthielt vielseitige Tipps wie man z.B. Talente erkennt und fördert, Mitarbeiter an das Unternehmen bindet und ihnen den Weg der Selbstständigkeit aufzeigen kann.

Auch Fehler, die er bisher gemacht hat, wurden angesprochen. Das ist das Schöne im Elithera System:

„Alle dürfen voneinander lernen und dieser Aspekt bringt so viel Mehrwert.“

Das Ass im Ärmel bei Filialisierungen mit Mitarbeitern? Die Elithera Partnerschaft. „Bei allen Abstimmungen arbeiten wir eng mit der Systemzentrale zusammen – sie ist unsere ständige Anlaufstelle und unterstützt uns in allen Bereichen. Die Filialisierung ist ein Prozess über eine längere Zeit.“ Neben den Experten in der Systemzentrale werden Neugründer unterstützt durch Schulungen der Qualifyou und bei Bedarf von der Beteiligungskapital-Gesellschaft Physioventures.

Neues aus dem Marketing

Kaya nahm uns in ihrem Vortrag zu den Neuerungen im Marketing mit auf eine Reise durch die faszinierende Welt der sozialen Medien. Dort erfuhren wir Details über den Algorithmus, der die sozialen Medien antreibt, und lernten, wie wir mit unliebsamen Google Bewertungen gekonnt umgehen können, ohne den Kopf zu verlieren. Kaya enthüllte uns zusätzlich noch die Tricks und Kniffe der Social Media-Werbung und gab uns wertvolle Tipps, um auf Plattformen wie Instagram, Facebook und der eigenen Homepage herauszustechen. Dabei stand die Sichtbarkeit für Patienten und Kunden im Mittelpunkt.

erfa-2023-raum-wuerzburg

Elithera als attraktivster Arbeitgeber der Region

Gemeinsam wollen wir potenzielle Mitarbeiter begeistern und ihnen einen bleibenden Eindruck vermitteln. Unser Ziel ist es, als Arbeitgeber in der Umgebung eine Vorreiterrolle einzunehmen und unseren eigenen Mitarbeitern gegenüber eine wertschätzende Haltung zu zeigen. Wir setzen auf eine motivierende und leistungsorientierte Zusammenarbeit.

Tammo hat uns in seinem Vortrag wertvolle Einblicke gegeben, wie wir diese Ziele erreichen können und welche Möglichkeiten uns die Systemzentrale dazu bietet. Ein Beispiel hierfür ist die Einführung spezieller Mitarbeiterkarten, die es uns ermöglichen, gegenseitig Komplimente auszutauschen und füreinander da zu sein. Diese einfache Geste kann eine große Wirkung entfalten.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, das Onboarding und Offboarding unserer Mitarbeiter professionell und zielgerichtet zu gestalten, um ihnen einen positiven Start und Abschied zu ermöglichen. Doch damit nicht genug – es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die wir in Betracht ziehen können.

„Schätze Deine Kollegen, schätze Deine Mitarbeiter, schätze ihr Tun!“

– Tammo Horn

Agenturen für Mitarbeitergewinnung – Wie hilfreich sind sie wirklich?

Immer mehr Firmen stellen fest, dass im Recruiting von Fachkräften ein großer Markt besteht. Jeder braucht sie, doch die Menge ist endlich. Da klingt jedes Angebot verlockend eben diese Fachkräfte zu finden. Manche dieser Firmen veranschlagen exorbitante Summen, doch das Risiko trägt alleinig der Praxisinhaber.

Wäre es nicht schön, wenn man als Elithera Partner die von diesen Agenturen genutzten Methoden nutzen könnte, ohne eine externe Agentur zu engagieren?
Gute Nachrichten: Das ist möglich.

Von der Anpassung der Jobseite als Landingpage für Anzeigen, Werbung in den Sozialen Medien mit individuell bestimmbaren Budgets, einem Google Jobs optimierten Jobportal unter www.elithera.de/jobs bis zu einem standortbezogenen Bewerbungsformular in unter einer Minute stehen unseren Partnern vielfältige Möglichkeiten zur Mitarbeitergewinnung zur Verfügung. Zusätzlich zu diesen Möglichkeiten bieten wir bei Elithera noch viele weitere Konzepte im Recruiting Bereich für unsere Partner an.

Eine großartige ERFA 2023 neigt sich dem Ende zu

Die zwei zauberhaften Damen Mandy Hielscher und Andrea Bolte gaben im zufälligen Doppeloutfit einen Rückblick der ERFA 2023 und bedankten sich für die funtastischen Tage in Würzburg.

Unendlich viele Wörter könnten dieses wieder mal grandiose Wochenende beschreiben: spannend, inspirierend, motiviert, ideenreich, familiär, innovativ, lustig, informativ und viele mehr. Es war ein Wochenende, das uns daran erinnert hat, wie einzigartig und wertvoll unser Netzwerk ist. Es war A(B)PPSOLUTELY Elithera!

Zum Schluss folgte der Ausblick für die kommende Monate:

  • Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen, z.B. Nachhaltigkeit
  • Start der MT-Fortbildungen
  • Überarbeitung der Karriere Seiten der www.elithera.de
  • Neues Ticketsystem
  • Regionaltreffen
  • und natürlich die ERFA 2024!

Um es mit den Abschlussworten von Karsten zu sagen: Wir haben eine überaus bemerkenswerte Energie im Netzwerk. Es ist immer wieder aufs Neue eine Ehre und Freude mit so tollen Partnern zu arbeiten!


save-the-date-erfa-2024-blog-erfa-2023

Save the Date: ERFA 2024

Wir stecken schon wieder mitten in der Planung für unser nächstes alljährliches Elithera-Top-Event, damit wir für Euch ein spannendes und gehaltvolles Programm auf die Beine stellen können. Die erste Phase ist abgeschlossen, die Location ist gebucht.

Unsere ERFA 2024 findet vom 13. Juni bis 15. Juni 2024 in Hameln statt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner