Mit einem HBDI®-Profil Mitarbeiter richtig einschätzen und einsetzen

Erfahre, wie Du das Wissen über Deine bevorzugten Denkmuster vorteilhaft für Dich nutzen kannst. Steigere durch besseres gegenseitiges Verständnis die Teamleistung und Zufriedenheit Deiner Mitarbeiter. 

Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wie Du denkst – genauer gesagt, in welchen Facetten Du denkst? Es heißt ja, so wie Du denkst, so sprichst Du und so wie Du sprichst so handelst Du. Okay. Es ist also möglich durch die Beeinflussung Deiner Gedanken Dein Handeln zu steuern oder umzulenken. Dein HBDI®-Profil zu kennen, ist eine von vielen Möglichkeiten Dein Bewusstsein zu erweitern und Dein Verständnis für das Verhalten anderer Menschen zu verbessern.

Jeder Mensch ist einmalig. Jeder Mensch wünscht sich, dass seine Einzigartigkeit erkannt und berücksichtigt wird. Zu wissen, wie Du denkst – zu wissen, wie die Menschen in Deinem Umfeld denken, hilft Dir Unterschiede zu erkennen und Gemeinsamkeiten zu finden. Es erleichtert Dir den Umgang mit anderen ungemein.

Wenn Du Mitarbeiter führen musst und dafür sorgen möchtest, dass Dein Team optimal miteinander funktioniert und harmoniert, kannst Du mit einem HBDI®-Teamprofil wertvolle Informationen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten abschöpfen.

Zunächst ein paar Basics:

Was ist das HBDI®-Profil?

Mitte der 70er Jahre entwickelte der Amerikaner Ned Herrmann eine Methode, mit der die einzigartigen Denk- und Verhaltensstile eines Menschen individuell analysiert und sichtbar gemacht werden können.

Mithilfe eines HBDI®-Profils (engl. Herrmann Brain Dominance Instrument) lassen sich bevorzugte Denkmuster eines Menschen in einem Whole Brain®-Modell einteilen und abbilden.

Zur Erstellung eines HBDI®-Profils füllt der Teilnehmer einen Fragebogen mit 120 Fragen aus (wird online angeboten, Dauer ca. 20 Minuten). Die Auswertung der Antworten zeigt, in welchem Maße der Teilnehmer bestimmte Denkweisen bevorzugt, nutzt oder vermeidet. Das ist kein Intelligenztest. Es gibt weder gute noch schlechte Profile. Denkmuster sind nicht gleich als Kompetenzen zu werten.

Was ist Whole Brain-Modell?

Das Whole Brain®-Modell (auch bekannt als Vier-Quadranten-Modell des Gehirns) besagt, dass sich der Denkstil eines Menschen in vier Quadranten abbilden lässt, das:

  • rationale Ich 
  • experimentelle Ich 
  • fühlende Ich 
  • organisatorische Ich 

Was kann ich aus einem HBDI®-Profil ablesen? 

Ein HBDI® Profil beschreibt Denkstil-Präferenzen. Anhand der Whole-Brain-Grafik kannst Du Dich vielleicht schon ungefähr einordnen. Sicher wissen, wirst Du es erst nach der Auswertung Deines HBDI®-Fragebogens 😉

So zum Beispiel sieht ein HBDI®-Profil aus:

Wir sind alle eine Kombination aus allen vier Quadranten. Aber Du wirst sicher an Dir selbst bemerken, dass Du manche Aufgaben leichter erledigen kannst als andere. Es gibt Arbeiten, zu denen musst Du Dich regelrecht zwingen oder überwinden und das kostet Dich enorm viel Energie.

Aus Deinem HBDI®-Profil kann Dein Coach unter anderem ableiten, welche Deiner typischen Verhaltensmuster auf Deine Gehirndominanzen zurückzuführen sind.

  • Wie ändert sich Dein Verhalten in Stresssituationen?
  • Wie kannst Du mit Deinen geringer ausgeprägten Gehirndominanzen umgehen?
  • Passt das, womit Du Dich tagtäglich beschäftigst überhaupt zu Dir oder arbeitest Du ständig gegen Deinen „Strich“?

Das ist ausgesprochen interessant zu erfahren und führt zu einem deutlich gesteigerten Selbstverständnis.

Übrigens: Wer als Elithera-Partner neu in unser System kommt, erhält seine Denkstilanalyse und Auswertung im Rahmen unserer Erfolgsfaktorenschulung.

Wie kannst Du mit einem HBDI®-Teamprofil die Teamleistung und Zufriedenheit Deiner Mitarbeiter steigern?

Um ein HBDI®-Teamprofil zu erstellen, werden die Einzelprofile aller Teammitglieder benötigt.

So zum Beispiel sieht ein HBDI®-Teamprofil aus:

Die Auswertung kann Dir zum Beispiel Aufschluss darüber geben: 

  • wie homogen bzw. heterogen Dein Team ist
  • welche Möglichkeiten sich für das Team durch die unterschiedlichen Gehirndominanzen aller Mitarbeiter ergeben
  • wie Du die Rollen in Deinem Team besser verteilen kannst
  • wie Du dafür sorgen kannst, dass Deine Mitarbeiter sich mit/bei ihrer Arbeit wohler fühlen
  • was alle im Team für ein gutes und stressfreies Miteinander beachten sollten
  • was Du in Deiner Kommunikation mit einzelnen Teammitgliedern verbessern kannst
  • was Du auf der Führungsebene im Umgang mit Deinen Mitarbeitern beachten musst
  • welche Risiken/Stressfaktoren sich durch die unterschiedlichen Präferenzen ergeben
  • welcher Typ Mitarbeiter Dein Team perfekt ergänzen würde

Für die meisten Mitarbeiter bedeutet Zufriedenheit im Job, dass sie das tun können, was ihnen liegt und dass sie in einem harmonischen Umfeld mit netten Kollegen arbeiten. Ein HBDI®-Teamprofil kann Dich und Dein Team genau dabei unterstützen. Es hilft Dir das Vertrauen Deiner Mitarbeiter im Team zu stärken und Missverständnisse zu beseitigen.

Unterschiedliche Denkweisen sind kein Hindernis, sondern eine innovative Kraft, die richtig kanalisiert, Teamarbeit erfolgreicher und produktiver macht.

Übrigens: Elithera-Partner können HBDI®-Teamprofile direkt vor Ort in Ihren  Praxen als Team-Event zu Sonderkonditionen buchen.

Hat Dich das Thema HBDI®-Profil neugierig gemacht? Du möchtest mehr Informationen? Dann empfehlen wir Dir unser Einführungs-Webinar:

HBDI – wie denkt der Mensch?

am 16. Juli 2021, um 19:00 Uhr
über Zoom

Dauer: 45 Minuten
+ 15 Minuten offene Fragerunde

Du möchtest mehr über Elithera erfahren und welche Sonderkonditionen Du als Partner sonst noch hast?


Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.