Wie eine junge Hotelfachfrau aus Sandersleben bis an die Elithera Führungsspitze kletterte

Wir feiern Mandy Hielscher! Sie macht Menschen erfolgreich, steht aber selber nicht gerne im Rampenlicht. Heute, auf den Tag genau vor 20 Jahren, bestieg sie die erste Stufe ihrer Karriereleiter …

Mandy ist eine der wichtigsten Frauen im Elithera Universum. Angefangen hat sie als Praktikantin an der Rezeption unseres Gesundheitszentrums in Klein Berkel. Heute hält sie alle Fäden in der Hand und ist gemeinsam mit Gabriele und Karsten Wegener* Formgeberin, Vorwärtsdenkerin und Erfolgsexpertin für unser Franchise- und Lizenzsystem für Physiotherapiepraxen. Die alleinerziehende Mutter zweier Kinder ist in den Unternehmen der Wegeners „aufgewachsen“. Sie hat sich zu einer routinierten Strategin gemausert, der unsere Elithera-Partner vollstes Vertrauen schenken. Zu Recht! Denn diese Frau weiß definitiv, was sie tut.

Eins muss vorweg noch geschrieben werden: bei Elithera zu arbeiten hält offensichtlich jung … nein, bei Elithera zu arbeiten konserviert! Unglaublich. Wenn ich mir das 20 Jahre alte Bewerbungsfoto von Mandy und ihr Gesicht heute anschaue, sehe ich – bis auf die Brille – kaum eine Veränderung. Und doch hat die jahrelange Arbeit für und mit Elithera Spuren hinterlassen. Vor mir sitzt eine selbstbewusste Frau mit Elithera-Spirit, die eine Zufriedenheit ausstrahlt, wie man sie nur bei Menschen sieht, die ehrlich lieben, was sie tun.

„Na los, Mandy! Schnell daran, schnell davon!“ Ich klatsche in die Hände. Dieses Interview ist ihr schon wieder zu viel Bohei um ihre Person. Sie verdreht die Augen. Ich ignoriere das und drücke den Startknopf meines Diktiergerätes.

„Leiterin der Elithera Systemzentrale, das klingt nüchtern, ist es aber nicht. Welche Aufgaben hast Du neben Deiner internen Mitarbeiter-Kommando-Funktion?“

MHi: „Kurz und knapp, ich integriere und implementiere unsere neuen Partner ins System, zeige ihnen wie alles funktioniert, wo sie was finden und erkläre ihnen, was zu tun ist. Unsere „alten Hasen“, die sich weiterentwickeln möchten, unterstütze ich bei ihren Plänen. Ich stehe mit allen Partnern in regelmäßigem Austausch und Kontakt – persönlich oder via Ticket. Außerdem organisiere ich Events…“

… wie zum Beispiel unsere alljährliche Elithera Erfa-Tagung mit allen Partnern.

MHi: „Genau. Das ist jedes Jahr mein Highlight und eine unglaublich spannende Aufgabe. Sie strahlt. Ich plane alles vom Schreibtisch aus: Hotel, Ablauf, Essen, Rahmenprogramm, Shuttleservice, An- und Abreise, die komplette Technik, Gastspiele unserer Kooperationspartner und, und, und. Wenn ich während des Events die Begeisterung unserer Partner sehe, sind das für mich pure Gänsehautmomente. Einfach unbezahlbar!“

Dieses Jahr findet die Erfa auch statt, allerdings in abgespeckter Form.

MHi: „Ja. Durch die Corona-Auflagen wurde unsere Planung und Organisation zu einem echten Drahtseilakt. Wir mussten gleich zweimal umschwenken von Mai auf Oktober, von Hamburg nach Bremen, alles auf Anfang, alles auf neu und das innerhalb kürzester Zeit. Aber …, die Erfa steht. Unsere Partner dürfen sich auf tolle Themen und einen bereichernden Erfahrungsaustausch freuen.“

Eine mächtige Verantwortung, die Du trägst. Warst Du schon immer der Entscheider-Typ oder bist Du da reingewachsen?

MHi: „Beides. Als ich mein Praktikum im damaligen „rehamed“** angefangen habe, hatte ich bei meinem vorherigen Arbeitgeber im Hotel bereits eine Führungsposition. Die Physiotherapiebranche war für mich Neuland, deswegen wollte ich erst mal schauen, ob das etwas für mich ist. Ich bin quasi ganz unten an der Basis gestartet und dann mit und an meinen Aufgaben gewachsen. Erst Mitarbeiterin an der Rezeption, dann Leiterin der Rezeption, danach über 13 Jahre Assistentin der Geschäftsleitung und seit 3 Jahren Leiterin der Elithera Systemzentrale. Gabi und Karsten haben die Latte immer ein Stückchen höher gelegt, aber nur so hoch, dass sie für mich erreichbar blieb. So wurde ich gefordert aber nicht überfordert. Ist das verständlich?“

Ja. Dazu braucht es aber auch die Bereitschaft zur Veränderung und die Fähigkeit sich selbst immer wieder upzudaten.

MHi: „Klar. Es gibt Menschen, die, wenn sie erst eine gewisse Position erreicht haben, sich auf ihren Lorbeeren ausruhen möchten. Ich war noch nie eine Komfortzonen-Mitarbeiterin. Bei Elithera hatte und habe ich die Möglichkeit, meine Aufgaben und meine Rolle im Unternehmen mitzugestalten. Das macht richtig Spaß.

Mit Karsten als Visionär an der Spitze und so vielen motivierten Partnern, die was erreichen wollen, ist Elithera in einem ständigen Entwicklungsprozess. Das ist mitreißend! Du kannst hier nicht auf der Stelle treten, sonst wirst Du überrannt. Irgendwie geht es hier jeden Tag ein Stückchen weiter. Wenn Du blinzelst, hast Du schon was verpasst, das weißt Du ja selber.“

Ist das auch der Grund dafür, warum Du gefühlt immer online für Elithera bist?

MHi: (lacht) „Das stimmt doch gar nicht.“ Und wie das stimmt.

MHi: „Nein. Im Urlaub kann ich auch mal abschalten. Na ja, bis auf die Tickets und wenn ihr was habt und…“ ich winke ab. Die Hielscher kriegt es fertig ihre E-Mails zu beantworten, während sie mit einer Hand an einer Klippe hängt und mit der anderen einen Haifischangriff abwehrt.

Mandy, bei soviel Einsatz, wie kriegst Du Job, Kiddies, Freunde und Familie als alleinerziehende Mutter unter einen Hut?

MHi: „Ich bin ein Organisationstalent 🙂 . Außerdem liebe ich Herausforderungen. Hameln ist nicht aus der Welt. Wenn ich will, bin ich in drei Stunden in der Heimat. Das war und ist mir wichtig. Meine Familie muss ohne Weltreise für mich erreichbar sein.

Meine Freunde nennen mich liebevoll den lebenden Terminkalender. Ich brauche eine gewisse Struktur in meinem Alltag, um mich sicher zu fühlen. Außerdem habe ich zwei ganz, ganz tolle Kinder, auf die ich mega stolz bin und die mitziehen. Meine Kinder stehen für mich an erster Stelle. Ich habe mir nie die Entweder-oder-Frage gestellt: Kinder oder Karriere? Ich wusste, dass ich beides haben und schaffen kann. Deswegen bin ich dankbar für meinen Job, der sich flexibel in mein Leben integrieren lässt.“

Nebenbei hast Du gerade noch letzte Woche den Online-Lehrgang „Franchise Manager“ abgeschlossen. Um was ging es da?

MHi: „Um die Grundlagen eines Franchisesystems. Viel Auffrischung bereits bekannter Basics aber auch neue Tools und Anregungen. Es war interessant mal abzugleichen, wo wir nach 10 Jahren stehen und ob es noch Verbesserungspotenzial gibt.“

Und? Gibt es das?

MHi: „Natürlich. Luft nach oben ist immer.“

Die Wegeners und Du. Ihr kennt euch so lange. Seid ihr eigentlich privat befreundet?

MHi: „Wir gehen freundschaftlich und wertschätzend miteinander um und hatten von Anfang an eine Vertrauensbasis. Privates und Geschäftliches trennen wir aber strikt. Vielleicht ist das das Geheimnis unserer guten Zusammenarbeit.“

Mandy, wir sind unter uns, mir kannst Du es ja sagen, ich halte dicht. Wann übernimmst Du den Laden?

MHi: „Wir werden sehen …  😉 „

Ich danke Dir für das Interview. Guck, war doch gar nicht so schlimm 🙂 Lass Dich feiern, Du hast es verdient!

So fabelhaft finden wir Mandy Hielscher:

  • „Selig ist, wer sich vor seinen Untergebenen so respektvoll benimmt, wie er vor seinen Vorgesetzten stünde.“ (Franz von Assisi).
    „Dies trifft auf Dich zu 100 % zu und darauf kannst Du mehr als Stolz sein! Wir kennen uns jetzt seit 7 Jahren und ich bewundere, dass Du für jeden immer ein offenes Ohr hast und Dich um alles kümmerst. Du kannst stolz sein auf das, was Du erreicht und geschafft hast. Ich danke Dir für die gute Zusammenarbeit, die immer fair und respektvoll ist und wünsche Dir für die nächsten 20 Jahre alles Gute und viel Erfolg. Bleibe bitte so, wie Du bist.

    Tammo Horn, Elithera Reha- und Gesundheitszentrum Hameln

  • „Mandy ist immer freundlich, liebevoll, ruhig, besonnen, hilfsbereit, unterstützend… ich mag sie sehr!!!

    Olaf Remann, Elithera Gesundheitszentrum Landsberg

  • „Mandy ist einfach die Zuverlässigkeit in Person – es ist super angenehm mit ihr zusammenzuarbeiten. Ich tue das seit 20 Jahren sehr, sehr gerne.

    Gabriele Wegener, Elithera Franchise- und Lizenzsystem für Physiotherapiepraxen, Klein Berkel

  • „3 von vielen Attributen, die ich mit Mandy verbinde, sind sicher besonders hervorzuheben: absolut loyal & treu, fleißig & zuverlässig, stressresistent & flexibel, okay, das waren jetzt 6 🙂 …“

    Karsten Wegener, Elithera Franchise- und Lizenzsystem für Physiotherapiepraxen, Klein Berkel

  • „Mandy ist für mich ein Organisations-Wunder mit unendlichem Gedächtnis. Wenn ich Unterlagen nicht finden kann, weiß sie ganz gewiss, wo diese sind. Gefühlt vergisst sie nie irgendetwas. Sie ist stets offen für Neues, hat keine Angst vor unbekannten Aufgaben. Sie ist für mich immer eine gute und zuverlässige Ansprechpartnerin.

    Henrike Althof-Schulz, Reha-Zentrum Salutaris GmbH & Co.KG, Detmold

  • „Wenn ich an Mandy denke, fällt mir die Zuverlässigkeit in Person ein. Eine Powerfrau, die mir seit bald 8 Jahren immer zur Seite steht, auf jede Frage eine Antwort findet und mit ihrer herzlichen Art die beste Leitung der Systemzentrale ist! Ich freue mich auf viele weitere Jahre mit Mandy und wünsche ihr alles Gute zum Jubiläum!

    Svenja Schuster, Elithera Stockelsdorf

  • „Mandy (mit ihrem Team) ist die Seele der Elithera Systemzentrale. Wenn ich in Klein Berkel zu Besuch bin, fühle ich mich auch immer ein bisschen zuhause. In den letzten 10 Jahren haben wir uns ein Verhältnis aufgebaut, das auf gegenseitigem Respekt und Vertrauen basiert, etwas das ich auch für die Zukunft nicht missen möchte. Auf die nächsten 20 Jahre! Obwohl … ob ich mit 72 noch bei Euch rumturnen möchte? 🙂 Fühl Dich gedrückt, Sonnenschein!

    Stefan Sievers, Elithera Gesundheitszentrum Marne

  • „Wir Hotelfachfrauen sind einfach die besten 😉 Danke, dass Du immer ein offenes Ohr für mich hast, für alles eine Lösung findest und das auch noch gut gelaunt machst. Was Du jeden Tag leistest, ist echt beeindruckend.

    Ayleen-Karina Grimmel, Elithera Franchise- und Lizenzsystem für Physiotherapiepraxen, Klein Berkel

  • 20 Jahre …! Zu diesem Jubiläum möchten wir Dir die herzlichsten Glückwünsche überbringen. Du bist immer eine nette und hilfsbereite Kollegin, die uns mit Kompetenz zur Seite steht! Wir wünschen uns, dass wir noch viele weitere Jahre mit Dir, liebe Mandy, zusammenarbeiten dürfen. Zum Dienstjubiläum wünschen Dir alle Kollegen des Gesundheitszentrums Wolfach einen Monat Sonderurlaub und eine saftige Gehaltserhöhung! Wir glauben zwar nicht, dass das klappt, aber wünschen dürfen wir das!“

    Anja & Matthias Schulte mit Team, Elithera Gesundheitszentrum Wolfach

  • „Scheinbar ohne Privatleben und Feierabend ist sie für uns immer erreichbar und hat stets ein offenes Ohr für unsere Problemchen. Wir haben Mandy als eine sehr sympathische offene, engagierte junge Frau kennengelernt. Sie macht ihre Arbeit klasse. Mandy ist eine Powerfrau. Sie lebt und transportiert den Spirit von Elithera!“

    Silke Jacobsen & Jörg Hinrichsen, Elithera Gesundheitszentrum Rantrum

  • „Mandy ist die gute Seele der Systemzentrale. Sie hat immer ein offenes Ohr, egal ob beruflich oder privat. Ihre Herzlichkeit und Empathie zeichnen sie aus. Wir schätzen sie sehr und wüssten manchmal gar nicht, was wir ohne ihren Rat und ihre Hilfe gemacht hätten. Das ganze Team schickt ihr herzliche Glückwünsche zu ihrem Jubiläum und wir hoffen auf viele tolle weitere Jahre mit ihr.“

    Jacqueline Knippel, Kay Schwarz mit Team, Elithera Gesundheitszentrum Saar

  • „Denkst Du, es geht nichts mehr, kommt ein Lichtlein daher. Wie soll es bei uns anders sein, das kann nur unsere Mandy sein. Liebe Mandy, es ist immer eine Bereicherung mit Dir zu arbeiten und es ist gut zu wissen, dass Du einem immer mit Rat und Tat verlässlich zur Seite stehst. Auf die nächsten schönen Jahre!“

    Florian Volkmann, Elithera Gesundheitszentrum Rinteln

  • „Stille Wasser sind tief. Mandy ist das System hinter dem System, unsere Elithera-Veranstaltungsfee!“

    Anastasios Kiotsekoglou, Elithera Gesundheitszentrum Havixbeck

  • Das schönste, was Mandy jeden Tag zeigt, neben ihrer tollen Arbeit für uns Elitheras und die Systemzentrale, ist ihr Lächeln. Mandy ist immer positiv gestimmt, hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Partner und auch immer Lösungen oder Vorschläge. Neben ihrer professionellen Arbeitsweise ist sie obendrein noch ein total lieber Mensch, den man unbedingt kennenlernen muss!“

    Knut Hofmayer, Physiotherapie Hofmayer, Rhauderfehn

  • „Ich kenne Mandy seit 2013 und habe sie in der Zeit als herzlichen, fröhlichen, witzigen, empathischen, überraschenden (wer hätte gedacht, dass sie eine Heavy Metal Braut ist 🙂 einfach liebenswerten Menschen kennengelernt. Sie ist im Gespräch immer ganz bei einem und dabei klar und strukturiert. Ohne sie hätte ich THEORG nie wirklich begriffen 🙂 Elithera ist für mich ohne Mandy nicht vorstellbar, also bindet sie bis zur Rente an Euch.

    Frank Holzhütter, Elithera Gesundheitszentrum Halstenbek

  • Mandy steht immer mit Rat und Tat zur Seite, gibt einem stets das Gefühl, bei ihr an der richtigen Stelle zu sein. Sie hat häufig kleine Tipps nebenbei, die den Arbeitsalltag erleichtern. Ich möchte sie nicht missen.“

    Maike Ostendörp, Physiotherapie Praxis Refit, Ostrhauderfehn

  • Mandy ist zuverlässig, kompetent, freundlich und die Ruhe in Person.“

    Peter Bucelski, Physiotherapie Bucelski, Schwabach

  • Die hätten wir nie rüber lassen dürfen 🙂 !“

    Martin George, Therapiezentrum Kröllwitz

  • „Liebe Mandy, Du hast es so lange hier geschafft,
    mit Fleiß und Schweiß und Nervenkraft!
    Nimm meinen Respekt entgegen,
    solche wie Dich muss man gut pflegen.
    Recht lange sollst Du uns erhalten bleiben,
    in diesem verrückten Treiben 🙂
    Alles Gute zum 20-jährigen Dienstjubiläum, Deine Laura.

    Laura Keller, Elithera NeuroReha Hameln

  • „Liebe Mandy, Du begleitest mich seit Anbeginn der Kooperation mit Elithera. Deine herzliche, einnehmende und liebevolle Art ist ein wesentlicher Grund, warum ich mich in unserem Netzwerk so wohlfühle. In den verschiedenen Rollen und auf den verschiedenen Arbeitsplätzen, auf denen ich Dich kennenlernen durfte, hast Du mich immer überzeugt. Ich hoffe, dass ich mit Dir noch lange auf verschiedenen Ebenen und an verschiedenen Orten der Welt tun habe. Zu Deinem Jubiläum, liebe Mandy, fühle Dich ganz doll umarmt!

    Oliver Abt, Elithera Gesundheitszentrum Sport Reha Herford

  • Was wäre Elithera ohne Mandy? Die Eine für alles, die immer ein offenes Ohr hat und sich unsere Sorgen und Nöte anhört. Auch wenn wir nicht immer ein „Ticket“ bei ihr lösen 🙂 löst sie unsere Probleme. Vielen Dank dafür!!!“


    Ines Scharpf
    , Scharpf Therapie & Training, Krumbach

  • Herzlichen Glückwunsch, liebe Mandy, zu Deinem 20-jährigen Dienstjubiläum. Absolute Spitzenleistung so lange für ein Unternehmen zu brennen und es voranzutreiben. Loyalität, Disziplin und Spaß bei der Arbeit sind Dinge, die man sich ganz bestimmt bei Dir abschauen kann. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg, Spaß und Gesundheit für die nächsten 20 Jahre.“

    Thomas Borresch, Physiotraining Ruwertal, Waldrach

  • Erst mal gratuliere ich Dir zu Deinem 20-jährigen Jubiläum, Applaus! Du bist eine liebenswerte Person, die immer ein offenes Ohr hat und aufmerksam und geduldig zuhört. In der Systemzentrale leistest Du tolle Arbeit! Ich danke Dir für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren und hoffe auf noch ein paar Jahre mehr.“

    Ivonne Fernkorn-Aue, Elithera Gesundheitszentrum Kalefeld

  • „Liebe Mandy, wir kennen uns noch keine 20 Jahre, aber gut genug, um Dir auf diesem Wege sagen zu dürfen, dass wir Dich als liebevollen, herzlichen und sehr empathischen Menschen kennengelernt haben. Bleib, wie Du bist!

    Manuela & Jürgen Patock, indigus Therapiezentrum, Löningen

*Die Wegeners = Physiotherapeuten, Gesundheitswissenschaftler und Unternehmensberater sowie Gründer und Geschäftsführer mehrerer Gesundheitszentren. Außerdem Gründer und Geschäftsführer des Elithera Franchise- und Lizenzsystems für Physiotherapiepraxen.

** Name des Elithera Gesundheitszentrums in Klein Berkel vor der Franchise Partnerschaft.