Qualitätsmanagement für Physiotherapiepraxen

Welche Vorteile bringt Qualitätsmanagement Patienten, Mitarbeitern und Praxisinhabern? Außerdem Einblicke in unser ISO 9001 zertifiziertes QM-Modell, das wir für Elithera-Partner mit über 400 Praxisprozessen bereitstellen.

Qualitätsmanagement gerade für Unternehmen im Gesundheitswesen ist im Stechschritt auf dem Vormarsch. Praxisinhaber, die jetzt noch abwinken und sich vor diesem Thema drücken, laufen Gefahr, in absehbarer Zeit nicht mehr wettbewerbsfähig zu sein. Ausreden wie: „Nee, meine Praxis ist zu klein, so was brauche ich nicht!“, „Ich komme seit 20 Jahren ohne aus, da fange ich jetzt nicht mehr mit an!“, … werden aufgeschlossene Mitbewerber nicht davon abhalten, mit der Zeit zu gehen.

Ich selbst habe vor 30 Jahren als Masseurin und med. Bademeisterin in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen gearbeitet. Qualitätsmanagement war da noch kein großes Thema, jeder hat irgendwie gemacht, wie er wollte und dachte, dass es so gut sei. Grenzenlose Individualität in der Auslegung des Arbeitsauftrags hat beinahe täglich Probleme provoziert – sowohl im Umgang mit Patienten als auch im Umgang unter Kollegen. Umso mehr bin ich jetzt von Qualitätsmanagement überzeugt, weil ich heute, im Erfahrungs-Vergleich mit unseren Partner-Einrichtungen, sehen kann, wie viel Ruhe und Frieden strukturierte Arbeitsabläufe und erfüllte Erwartungen mit sich bringen.

Was bedeutet Qualitätsmanagement für Physiotherapiepraxen?

Qualitätsmanagement (QM) ist die systematische und strukturierte Planung, Durchführung, Kontrolle und Dokumentation aller organisatorischen Maßnahmen, die für eine erfolgreiche Praxisführung essenziell sind. Das sind zum Beispiel: Prozessabläufe, Arbeitsschritte, Leistungen …

QM begünstigt einen harmonischen, reibungslosen und in sich stimmigen Praxisbetrieb. Es soll dazu beitragen, gerecht und gleichermaßen vorzugehen, damit sich Patienten und Mitarbeiter wohlfühlen und zufrieden sind. Eine genaue Verfahrensbeschreibung vermittelt Sicherheit, reduziert Fehlerquoten und erleichtert zudem die Einarbeitung neuer Mitarbeiter.

Das Qualitätsmanagement einer Physiotherapiepraxis ist nichts statisches, was man einmal festlegt und dann nie wieder anfasst, sondern ein stetiger Prozess, der dem vielfältigen und stetigen Wandel im Gesundheitswesen folgt (z. B. gesetzliche Vorgaben, neue med. Erkenntnisse …).

Damit unser ISO 9001 zertifiziertes QM-Modell für unsere Elithera-Partner immer attraktiv und brandaktuell bleibt, haben wir Katharina Gorzel. Sie ist Physiotherapeutin (M.Sc.), Qualitätsmanagerin, interne QM Auditorin und eine meiner Lieblingskolleginnen. Katharina arbeitet Vollzeit in unserer Systemzentrale und wird in Stoßzeiten von einer Auszubildenden unterstützt. In diesem Video gewährt sie exklusive Einblicke in unser Elithera QM-Modell:

  • Für welche Bereiche stehen unseren Elithera-Partnern QM-Prozesse zur Verfügung?
  • Wofür ist Katharina zuständig? Wie gestaltet sich ihre Arbeit?
  • Woran arbeitet sie gerade?

Welche Vorteile bringt Qualitätsmanagement in einer Physiotherapiepraxis für Patienten?

Viele Patienten fühlen sich sicher und gut aufgehoben, wenn sie mit immer gleichen Abläufen und Strukturen sowie einem hohen Qualitätsstandard in der Therapie – unabhängig vom Therapeuten – rechnen können. Das beginnt beim Anmeldeprozess und endet mit der Verabschiedung. Läuft es schon beim zweiten Termin anders als beim ersten, wird der Unmut darüber gleich kundgetan: „Beim letzten Mal hatte ich aber …“, „Warum ist das diesmal so?“ … Schlimmer noch, der Patient ärgert sich stumm und kommt nach Rezeptende nicht wieder. Worst Case: Der Patient kommt nicht wieder und äußert sich in seinem Umfeld negativ über die Praxis, so nach dem Motto: „Ein Chaos! Da weiß doch die eine Hand nicht, was die andere tut.“

Patienten speichern jede Kleinigkeit, jeden Handgriff, sogar den Umgangston detailliert ab, stimmt’s? Das ist nachvollziehbar. Wir als Kunde erwarten ja auch, dass bei unserem Wocheneinkauf die Milch immer am gleichen Fleck steht und dass es an der Kasse nach der Reihe geht und nicht plötzlich mal nach „Alter vor Schönheit“ und morgen nach Schuhgröße. Diese ganzen Einwände, Diskussionen und Erklärungen kann man sich, den Patienten und vor allem den Rezeptionsfachkräften mit einem konsequenten und richtig angewandten Qualitätsmanagement ersparen.

Natürlich kann selbst das beste Qualitätsmanagement bei einem Therapeutenwechsel nicht garantieren, dass die Sympathie zwischen dem neuen Behandler und dem Patienten stimmt. Was ich allerdings aus eigener Erfahrung berichten kann ist, dass ein einheitliches Vorgehen im Behandlungsablauf erheblich weniger Vergleichsmöglichkeiten schafft und es somit auch weniger Ansatzpunkte für Kritik gibt.

Welche Vorteile bringt Qualitätsmanagement in einer Physiotherapiepraxis für Mitarbeiter?

Das hast Du falsch gemacht!“, „Wir machen das hier anders!“, … Neuer Arbeitgeber, neue Regeln. Während man früher darauf bedacht war, einem Arbeitgeber bis zur Rente treu zu bleiben, geht der Trend heute zum Arbeitgeberwechsel nach drei bis fünf Jahren. Ob diese Tendenz positiv ist, gilt es an dieser Stelle nicht zu beurteilen. Fakt ist: Jeder Wechsel bringt Unruhe mit sich – Unruhe im bestehenden Team, Unruhe für den Wechselnden, Unruhe für die Patienten, Unruhe für die Geschäftsführung, die ja noch nicht weiß, ob die Entscheidung für den neuen Mitarbeiter eine gute war.

Was für ein Segen für alle Parteien, wenn es einen roten Faden gibt, nachdem sich alle Mitarbeiter im Team richten. Das ständige „Um-Hilfe-bitten“ entfällt, das „Wo-finde-ich-was?“ ist passé und das „An-wen-wende-ich-mich-bei …?“ ist haarklein und verständlich in den Praxisabläufen beschrieben und für jeden Mitarbeiter jederzeit zugänglich. Man kann sich die Regeln sogar schon vor Arbeitsantritt einverleiben und gleich ohne anzuecken richtig in der Spur laufen. Wer macht schon gerne etwas falsch oder geht den neuen Kollegen mit unnötiger Fragerei auf den Wecker?

Qualitätsmanagement soll Mitarbeiter nicht einschränken, sondern soll vielmehr Sicherheit vermitteln. Die Verfahrensbeschreibungen in der Therapie betreffen nicht die Therapie an sich, sondern unter anderem Hygienevorschriften oder die Dokumentation. Qualitätsmanagement trägt also dazu bei, neue Mitarbeiter möglichst stressfrei und ohne allzu großen persönlichen Zeitaufwand des alten Teamkaders zu integrieren.

Auch die Patienten werden sich schneller an den neuen Mitarbeiter gewöhnen, wenn er nicht komplett aus dem Rahmen fällt und in gewohnter Weise vorgeht.

praxismanagement-fuer-physiotherapie-buch-wegener

Bereits 2005 haben Gabriele und Karsten Wegener (Gründer und Geschäftsführer des Elithera Franchise- und Lizenzsystems für Physiotherapiepraxen) das erste Buch über Qualitätsmanagement speziell für Physiotherapiepraxen im Thieme Fachverlag veröffentlicht. Seitdem haben wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen in diesem Bereich stetig weiterentwickelt. Angefangen haben wir als Wegbereiter, jetzt sind wir die Schrittmacher für digitale Lösungen im Bereich Qualitätsmanagement für Heilmittelpraxen.

Welche Vorteile bringt Qualitätsmanagement in einer Physiotherapiepraxis für Inhaber und Führungskräfte?

Weniger Ärger, weniger Zeitaufwand, weniger Kosten, höhere Zufriedenheit bei Patienten und Mitarbeitern. Zudem bedeutet es Sicherheit, sich in wiederkehrenden Situationen angemessen und gerecht zu verhalten. Ebenso wie für Mitarbeiter kann QM für Führungskräfte ausgesprochen hilfreich sein.

Zum Beispiel bei:

  • Arbeitsverträgen/Änderungen in Arbeitsverträgen/Kündigungen (Was ist zu tun, wenn ein Mitarbeiter kündigt, woran muss man denken? …)
  • Fortbildungsurlaub/Fortbildungsverträgen
  • Gehaltsforderungen/Gehaltsmodellen
  • Mitarbeiterzufriedenheitsgesprächen/Krisengesprächen
  • Zuständigkeiten der Geschäftsführung/Verantwortungsbereiche
  • Jahreszielplanungen
  • Abläufen von Teammeetings
  • Betriebsfeiern
  • und, und, und

Im Grunde genommen geht es darum, das Rad nicht immer wieder neu erfinden zu müssen. Wenn etwas richtig gut funktioniert, warum es beim nächsten Mal nicht wieder so machen und hierauf aufbauend, wenn nötig, Verbesserungen einfließen lassen? Nichts anderes ist unser Auftrag bei Elithera – nur, dass unsere Arbeit weit über die Bereitstellung von Verfahrensbeschreibungen für Qualitätsmanagement in Physiotherapiepraxen hinausgeht.


Welche Vorteile Du als Elithera-Partner noch hast und wie Du von einer Zusammenarbeit mit uns profitieren kannst, zeigen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Du möchtest Dich generell über unser Franchise- und Lizenzsystem informieren? Melde Dich jetzt zu unserer Informationsveranstaltung für Existenzgründer an.

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.