Zitterpartie bis zum Schluss: Unsere Elithera Erfa-Tagung in Bremen 2020

Samstag, 3. Oktober, 9 Uhr

2. Erfa-Tagungstag

Tag der Deutschen Einheit. Vor über 30 Jahren fiel die Mauer. „Nur selten geschehen große politische Veränderungen ohne Gewalt.“ Ein paar dankbare Worte über die deutsche Wiedervereinigung konnte sich Karsten Wegener in seiner Begrüßungsrede zum Start des 2. Erfa-Tages nicht verkneifen. Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder Partner aus den neuen Bundesländern gewinnen konnten, aber dazu später.

Erst mal folgte der Bericht der Systemzentrale.

Für immer mehr Elithera-Partner braucht es auch immer mehr Mitarbeiter, die unsere Systemzentrale unterstützen. Mandy Hielscher (Leiterin der Systemzentrale) und Ayleen-Karina Grimmel (weltbeste Auszubildende im Partnermanagement/Systemzentrale) stellten alle Teammitglieder mit ihren Kompetenzen live und die Mitarbeiter, die nicht dabei sein konnten, via Power-Point-Präsentation vor.

Neben Themen wie:

  • neue zertifizierte § 20 Kurse für unsere Partner (insgesamt schon 14!)
  • Einkaufsvorteile als Elithera-Partner für THEORG (Praxis-Software)
  • Praxiseinrichtung und Raumkonzept mit Einkaufsvorteilen für Elithera-Partner
  • NEU: Förderfähige Beratungsleistungen der Cleverdo Consulting GmbH
  • Ausbau unseres Seminar- und Webinarkalenders (60 Veranstaltungen in 2018, dieses Jahr 38 Angebote, trotz Corona!)

… zauberten die beiden die Umsatzzahlen des gesamten Netzwerks von 2019 aus dem Hut. Wir steigern uns zwar sukzessive jedes Jahr, aber die Umsatzsteigerung zu 2018 betrug diesmal satte 14 %. Der Gesamtumsatz aller Elithera Franchise- und Lizenz-Partner in 2019 belief sich auf 49.381.132 €! Dieses Ergebnis wurde mit einem donnernden Applaus gewürdigt.

Wer sind eigentlich unsere neuen Partner? Stellt Euch doch mal vor!
Auf die Bühne bitte. Neu im System durften wir begrüßen:

  • Julia Brendicke (Elithera Gesundheitszentren Neubrandenburg und Demmin)
  • Michel Kleymann (PhysioManufaktur Lüneburg)
  • Angelika und Matthias Hess (Physiotherapie & Osteopathie – Elithera Berlin Schöneberg)
  • Andrea Eule (Physiotherapie & Studio P5, Finsterwalde und Falkenberg)
  • Richard Siekman (PhysioSiekman, Mönchengladbach)
  • Thomas Goes (goes-aktiv, Emmingen-Liptingen)
  • Benjamin Fleisz (Fleisz Physiotherapie, Neckarsulm und Obrigheim)
  • Nadine Ingenbleek (plant die Eröffnung eines Elithera Gesundheitszentrums in Rheurdt)
  • Thorsten Link (Therapie Centrum am Exer, Kiel)
  • Fabrice Zacharias konnte leider nicht anwesend sein (plant die Eröffnung eines Elithera Gesundheitszentrums in Gütersloh)

PhysioVentures GmbH als Wachstumsmotor aus dem System für das System

Wie können wir dafür sorgen, dass wir wachsen?
77 Elithera-Standorte gibt es bereits, warum nicht 777? 

Die Idee hinter PhysioVentures: Elithera-Partnern zu helfen, ihre unternehmerischen Ziele und Wünsche zu verwirklichen. Zum Beispiel: wenn Du Elithera-Partner bist und Deine Praxis an einen leitenden Mitarbeiter verkaufen willst, dieser aber nicht die komplette Kaufsumme aufbringen kann. Oder wenn Du eine größere Filiale eröffnen möchtest, Dir das Risiko allein aber zu groß ist. Oder wenn Du eine fremde Praxis kaufen möchtest und die PhysioVentures sich daran beteiligen soll.

PhysioVentures ist keine Bank und vergibt keine Darlehen! PhysioVentures vergibt Wachstumskapital exklusiv an Elithera-Partner.

Wie funktioniert das genau?

  • Du bist Elithera-Partner, möchtest expandieren, Dir fehlt aber das Geld dafür?
  • Stell PV Deine Ideen und Deine Ziele vor.
  • Ein Gremium aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, etc. prüft und entscheidet über die mögliche Beteiligung für Dein Projekt.
  • Risiken minimieren: Erhältst Du Wachstumskapital, gründest Du mit der PV eine GmbH.
  • Du führst das Unternehmen.
  • Individuelle Vereinbarungen sind möglich und werden vertraglich festgehalten.

Nähere Informationen oder Anfragen können Elithera-Partner über die Systemzentrale abrufen.

Wie kann ich die Gehälter meiner Mitarbeiter attraktiver gestalten?

Was verdient ein Physiotherapeut? Mitunter haben heutzutage Berufsanfänger bereits utopische Gehaltsvorstellungen. Es soll ja auch jeder verdienen, was er verdient – aber wie können Praxisinhaber die Gehälter ihrer Mitarbeiter anpassen, sodass es sich unternehmerisch noch rechnet?

Provisionsmodell vs. Festgehalt. Henrike Althof-Schulz (Salutaris Detmold und Schötmar) stellte beide Vergütungsarten im Vergleich mit Pro und Kontras für Praxisinhaber und Mitarbeiter vor. Sie hat ein faires Provisionsmodell entwickelt, dass sie seit Jahren erfolgreich in ihren Gesundheitszentren anwendet. Ihre Provisionsberechnung begründet sich auf: Berufserfahrung, Betriebszugehörigkeit und Zertifikationsbildung (Fortbildungen).

  • Wie ist die Behandlungsvergütung für Physio- und Ergotherapeuten gestaffelt?
  • Wie funktioniert die Provisionsabrechnung?
  • Wir hoch ist die Basisvergütung?

Diese und weitere Informationen und Dokumente findest Du als Elithera-Partner im Handbuch unter: „Provisionsmodell“

Was können Elithera-Partner eigentlich im Laufe von 10 Jahren sparen?

Mandy Hielscher (Leiterin Elithera Systemzentrale) und Stefan Sievers (Elithera Gesundheitszentrum Marne) haben die Preisvorteile aufgeschlüsselt und anhand einer Beispielpraxis von 350 qm dargelegt:

Als Elithera Franchise- oder Lizenzpartner kannst Du nach Abzug Deiner Einstiegsgebühren und monatlichen Beiträge in 10 Jahren über 100.000 € sparen! Das ist ein Haus, ein Boot, fast das Kapital für eine neue Elithera-Praxis 🙂

Du möchtest auch 100.000 € sparen, bist aber noch kein Elithera-Partner? Wie Du das schaffen kannst, zeigen wir Dir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Unsere neue Kooperation mit dem Thieme Verlag / Physiolink
Super-Preisvorteile, nur für Elithera-Partner die ihren Mitarbeitern einen kostenlosen Zugang für umfangreiches, praxisrelevantes Physiotherapiewissen ermöglichen wollen. Jederzeit Zugriff auf:

  • Thieme Mediathek
  • E-Books und Abbildungen
  • E-Learning
  • E-Journals

Kontakte und Informationen erhalten unsere Elithera-Partner über die Systemzentrale.

Die Vortragszeit nach der Mittagspause will grundsätzlich keiner haben. Die Zuhörer sitzen satt und „angemüdet“ in den Reihen. Nach so viel Input jetzt noch mit einem trockenen Thema wie „Neue Heilmittelrichtlinien 2021“ auf die Bühne zu gehen, grenzte beinahe an Selbstdemontage. Toralf J. Beier (Landesgeschäftsführer des VPT, Landesgruppe Thüringen) wagte die Schritte nach oben aufs Podest und fegte mit seinem Vortrag wie ein frischer Wind durch die Reihen. Die neuen Heilmittelrichtlinien mit so viel Witz und Charme zu verkaufen, verdiente sogar noch tosenden Applaus als es in die Verlängerung ging. Der Mann war nicht mehr zu bremsen und keiner im Saal wurde des Zuhörens müde. Vielen Dank, lieber Toralf nochmal an dieser Stelle, für diesen großartigen Vortrag!

Die Zusammenfassung der aktuellen, allgemeinen und speziellen Änderungen ab dem 1.1.2021, stellen wir für unsere Elithera-Partner im Campus online.

Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, ist es gut, wenn man einen Plan hat! Was ist im Notfall zu tun bei:

  • plötzlichen Umsatzeinbußen​
    zunehmende Konkurrenz, Pandemien, Privatpatienten/Krankenkassen zahlen nicht …
  • organisatorischen Notfällen
    IT-/Systemausfall,Personalausfall, Ausfall des Praxisinhabers …

Katharina Gorzel (Qualitätsmanagerin, Elithera Systemzentrale) hatte Wichtiges und Panik entschleunigendes zum Thema Notfallmanagement zu sagen. Eine Zusammenfassung ihres Vortrags und eine Anleitung für ein Notfallhandbuch stellen wir unseren Elithera-Partnern im Campus zur Verfügung.

Elithera Chapeaus (mit Konfettibombe!)

Das Beste kommt zum Schluss. Unsere Auszeichnungen für besondere Leistungen (beste Umsatzsteigerung, bester Umsatz mit einer Marketingaktion) und die Markenumstellung auf Elithera. Dieses Jahr hatten wir sogar noch einen Ehren-Chapeau für die erste 10-Jahre-Elithera-Partnerschaft mit Stefan Sievers und Carina Tornow-Sievers (Elithera Gesundheitszentrum Marne) zu vergeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Abschlussworte von Karsten Wegener lassen sich in einem Satz zusammenfassen:

„Da wo Elithera ist, ist vorne.“

In diesem Sinne, danke liebe Partner, für eine gelungene, tolle Erfa, bei der es trotz Abstand nicht an Nähe und Gemeinschaftssinn gemangelt hat. Ihr seid die Besten!

Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehörige aller Geschlechter.


Wenn Du auch ganz vorne mit dabei sein willst, würden wir Dich gerne kennenlernen. Lass uns über Deine Möglichkeiten mit Elithera persönlich sprechen: